Mobile Payment: Wie kommen unsere Karten ins Smartphone?


Wie können Sie unsere Karten von Visa und Mastercard bei Google Pay und Apple Pay in Ihrem Smartphone hinterlegen? Denn es gibt verschiedene Wege und einen Lifehack.


Wollen Sie mit unseren Karten mobil per Google Pay oder Apple Pay bezahlen? Dann müssen Sie Ihre Visa-Card oder Mastercard erst einmal in Ihrem Smartphone hinterlegen. Dafür gibt es verschiedene Optionen. Wir zeigen Sie Ihnen in diesem Ratgeber. 

Deutschland-Kreditkarte

Das Hinterlegen Ihrer Deutschland-Kreditkarte Classic oder Deutschland-Kreditkarte Gold im Smartphone funktioniert identisch.

Google Pay

Deutschland-Kreditkarte Classic in Google Pay

Sie können Ihre Deutschland-Kreditkarte auf drei Wegen per Google Pay nutzen:

  1. Über die Google Wallet
  2. Per Hanseatic Bank Mobile App
  3. Via PayPal

Im Folgenden erklären wir Ihren alle drei Varianten.

Über die Google Wallet

Der direkte Weg ist der über die Google Wallet:

  • Falls nicht vorhanden, laden Sie sich die App "Google Pay" im Google Play Store herunter
  • Klicken Sie auf "neue Kreditkarte hinzufügen"
  • Scannen Sie Ihre Deutschland-Kreditkarte (per Fotofunktion) oder geben Sie die Kreditkarten-Daten manuell ein
  • Lesen und bestätigen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Geben Sie den Bestätigungscode aus der SMS ein

Das folgende Video erklärt Ihnen in 35 Sekunden, wie Sie eine Karte zu Google Pay hinzufügen:

Per Hanseatic Bank Mobile App

Nutzen Sie bereits die Hanseatic Bank Mobile App, dann können Sie Ihre Deutschland-Kreditkarte auch darüber bei Google Pay hinterlegen. Dafür müssen Sie diese Reihenfolge beachten:

  1. Öffnen Sie die Hanseatic Bank Mobile App
  2. Klicken Sie im Menü auf das Kreditkarten-Symbol
  3. Wählen Sie "Hinzufügen zur Google Wallet"

Via PayPal

Kreditkarte bei Paypal hinzufuegen

Um Google Pay mit Ihrer Deutschland-Kreditkarte zu nutzen, können Sie ebenso den Umweg über PayPal gehen. Dazu hinterlegen Sie Ihre Kreditkarte zunächst bei PayPal (Schritt 1) und fügen anschließend PayPal als Zahlungsmittel bei Google Pay hinzu (Schritt 2).

1. Schritt (Deutschland-Kreditkarte bei PayPal hinterlegen): 

  • Laden Sie sich die PayPal-App herunter
  • Tippen Sie in der App auf "Wallet"
  • Klicken Sie auf das "+" neben "Bankkonten und Kreditkarten"
  • Wählen Sie "Debit- und Kreditkarten" aus
  • Geben Sie Ihre Kreditkarte manuell ein

2. Schritt (PayPal bei Google Pay als Zahlungsmittel hinzufügen):

Sie können PayPal über die PayPal- oder die Google Pay-App mit Google Pay verknüpfen. Zur Verknüpfung über die PayPal-App auf einem Android-Smartphone tippen Sie auf "Einstellungen". Dann klicken Sie auf "Google Pay" und danach auf "Einrichten". Zur Verknüpfung über die Google Pay-App öffnen Sie diese, tippen Sie auf Zahlungen und wählen PayPal aus.

  • Laden Sie die App "Google Pay" herunter
  • Wählen Sie "Zahlung"
  • Klicken Sie auf " Zahlungsmethode"
  • Tippen Sie auf PayPal
  • Geben Sie Ihre PayPal-Logindaten ein
  • Wählen Sie Login aus
  • Legen Sie eine PIN für Ihre Einkäufe fest
  • Stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu

Das folgende Video zeigt in 34 Sekunden, wie Sie Ihr PayPal-Konto zu Google Pay hinzufügen:

Apple Pay

Um mit Ihrer Deutschland-Kreditkarte per Apple Pay zu bezahlen, müssen Sie diese Visa-Card der Wallet (elektronischen Geldbörse) hinzufügen. Dazu befolgen Sie diese Schritte:

  • Öffnen Sie die Wallet App
  • Tippen Sie rechts oben auf das Plus-Zeichen (+)
  • Wählen Sie Ihre Bank in der Liste aus (Hanseatic Bank)
  • Folgen Sie den Anweisungen auf dem Display

Lifehack vor Brief-Ankunft: Deutschland-Kreditkarte digital nutzen

Sie haben Ihre Deutschland-Kreditkarte Classic oder Deutschland-Kreditkarte Gold gerade erst beantragt. Aber Sie möchten diese neue Visa-Card jedoch bereits einsetzen?

Kein Problem. Denn Sie können beide Deutschland-Kreditkarte schon nutzen, auch wenn diese Ihnen noch nicht physisch vorliegt. Der Versand erfolgt zwar in der Regel zeitnah, aber ein paar Tage dauert die Zustellung per Brief dennoch.

Daher können Sie Ihre virtuelle Deutschland-Kreditkarte direkt nach der erfolgten Ausstellung in der mobilen Bezahl-App hinterlegen. Dafür müssen Sie die Visa-Card zum Beispiel in der Apple Pay-Wallet oder über die Hanseatic Bank Mobile-App registrieren.

Damit ist die Deutschland-Kreditkarte Classic oder die Deutschland-Kreditkarte Gold sofort online oder im stationären Handel einsetzbar, obwohl die Plastikkarte noch auf dem Weg zu Ihnen ist.

Onlinekonto und Global-Konto

Google Pay

Per VIMpay

Onlinekonto-Mastercard vor Smartphone

Um mit Ihrem Onlinekonto oder Global-Konto per Google Pay zu bezahlen, können Sie die VIMpay-App nutzen.

  1. Laden Sie sich die "VIMpay"-App herunter
  2. Wähle Sie im VIMpay-Board im orangenen VIMpay-Segment in der Mitte Ihre digitale VIMpay-Card aus
  3. Klicken Sie auf "Zu Google Pay hinzufügen"

Nun werden Sie zu Google Pay weitergeleitet. So können Sie dort Ihre VIMpay-Karte hinterlegen:

  • Laden Sie sich falls nötig die App "Google Pay" im Google Play Store herunter
  • Tippen Sie auf "neue Kreditkarte hinzufügen"
  • Geben Sie die Kartendaten manuell ein
  • Bestätigen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Fügen Sie den Bestätigungscode aus der SMS ein

Via PayPal

Wollen Sie Ihr Onlinekonto oder Global-Konto über PayPal bei Google Pay nutzen, gehen Sie online wie folgt vor:

  • Rufen Sie "Wallet" auf
  • Klicken Sie auf (Kreditkarte oder) "Bankkonto hinzufügen"
  • Wählen Sie "Bankkonto hinzufügen" aus
  • Geben Sie Ihre Daten ein
  • Folgen Sie den Anweisungen

Per PayPal-App:

  • Tippen Sie auf "Wallet"
  • Klicken Sie auf das Plus ("+") neben "Bankkonten und Kreditkarten"
  • Wählen Sie Bankkonten aus
  • Loggen Sie sich in Ihr Online-Banking ein, um Ihr Konto direkt hinzuzufügen
  • Oder Sie fügen Ihr Bankkonto manuell hinzu
  • Bestätigen Sie aus Sicherheitsgründen, dass Sie der Konto-Inhaber sind

Mit der kostenlosen VIMpay-App wird das Bezahlen per App einfach und für jeden möglich. Neben den bekannten Diensten, wie Apple Pay und Google Pay hat der Nutzer ebenso andere Möglichkeiten, um kontaktlos zu bezahlen:

  • Garmin Pay (ein Bezahlverfahren für die Garmin Swatch)
  • Fitbit Pay (wenn die Sportuhr zum Bezahlmittel wird)
  • Fidesmo Pay (bezahlen geht auch mit Schmuck und Ringen)
  • Manage-Mii (das neue Lieblings-Accessoire zum Bezahlen wartet auf Sie)
  • VIMpayGo (die Mikro-Mastercard gehört an den Schlüsselbund)

Apple Pay

Per VIMpay

Ihr Onlinekonto und Global-Konto können Sie bei Apple Pay nur über eine Bezahl-App wie VIMpay nutzen. Dafür befolgen Sie diese Schritte:

  • VIMpay im App Store herunterladen
  • Registrieren Sie sich in der App kostenlos
  • Sie erhalten eine virtuelle Mastercard
  • Verknüpfen Sie Ihrem Global-Konto oder Onlinekonto in der VIMpay-App
  • Fügen Sie die VIMpay Mastercard zur Apple Wallet hinzu

So richten Sie Apple Pay mit VIMpay per iPhone ein:

  • Öffne die VIMpay App auf Ihrem iPhone
  • Rufen Sie Ihre digitale VIMpay Karte auf
  • Klicken Sie auf den Button "Hinzufügen zu: Apple Wallet"
  • Folgen Sie den Anweisungen in der Wallet App

Samsung Pay

Für Samsung Pay müssen Sie keine Karte, sondern Ihr Konto ins Smartphone integrieren. Dafür benötigen Sie unter anderem eine Bank mit deutscher IBAN. Sind Sie zudem mindestens 18 Jahre alt, besitzen ein kompatibles Galaxy-Smartphone und Ihr Wohnsitz liegt in Deutschland, müssen Sie folgende Anleitung einhalten:

  • Laden Sie die "Samsung Wallet"-App aus dem Galaxy Store herunter
  • Melden Sie sich dort mit Ihrem Samsung-Account an
  • Wählen Sie PIN, Fingerabdruck oder Gesichtserkennung für die zukünftige Verifizierung aus
  • Tippen Sie auf den "Samsung Pay"-Bereich "Konto" unten links in der App
  • Mit Klick auf "Karte aktivieren" starten Sie den "Samsung Pay"-Registrierungsprozess
  • Geben Sie Ihre persönlichen Daten sowie Telefonnummer ein, um einen Bestätigungscode zu erhalten
  • Geben Sie die IBAN Ihres Bankkontos an; Ihre virtuelle Visa-Karte wird dann damit verknüpft
  • Bestätigen Sie Ihre Identität (Login Bank-Konto oder Selfie sowie Ausweis-Scan)
  • Unterzeichnen Sie den Vertrag mit dem Bestätigungscode, den Sie per SMS erhalten
Bildquellen:

PaySol.de