Dank EU: Apple Pay bekommt Konkurrenz auf dem iPhone


EU bezwingt Apple: Das US-Unternehmen öffnet die NFC-Schnittstelle beim iPhone für andere Bezahldienste. Was bedeutet das für Google Pay, Samsung Pay und Co? Die Hintergründe und möglichen Auswirkungen. Erfahren Sie mehr!


Revolution: Apple öffnet NFC-Schnittstelle für Google Pay und Co.

Apple will die NFC-Schnittstelle beim iPhone für andere Bezahldienste öffnen. Das hat die Kommission der Europäischen Union (EU) Ende Januar 2024 bekannt gegeben. 
Bisher ist nur Apple Pay erlaubt. Nun könnten Google Pay, Samsung Pay und Co. im iPhone verfügbar werden. 
Aber auch Banken wollen ihre eigenen Payment-Apps auf Apple-Geräte bringen. 

Gibt es einen Haken an der Apple-Zusage? 

Apple hat den Zugriff ausschließlich für zehn Jahre zugesagt. Ein Treuhänder soll die Umsetzung überwachen. 
Vollkommen offiziell ist die Einigung noch nicht. Laut EU-Kommission sollen zum Beispiel Marktteilnehmer zu dem Angebot Stellung beziehen. 

Warum lenkt Apple im Streit mit der EU ein? 

Warum lenkt Apple im Streit mit der EU ein? Die Kommission hatte mit einer Strafe in Milliardenhöhe gedroht. 
Demnach nutze das US-Unternehmen seine Marktmacht bei Apple Pay aus. Denn bisher war nur dieser Bezahldienst aus dem iPhone zugelassen. 
Offiziell hieß es von der EU-Kommission (Stand: 01/2024): 
"Die Kommission war zu der vorläufigen Auffassung gelangt, dass Apple auf dem Markt für intelligente Mobilgeräte über erhebliche Marktmacht verfügt und auf den Märkten für mobile Geldbörsen auf iOS-Geräten eine beherrschende Stellung innehat."

Seit wann streiten sich Apple und die EU? 

Die EU-Kommission hat bereits 2020 eine Wettbewerbsuntersuchung gegen Apple eingeleitet. Zwei Jahre später wurde dann veröffentlicht, dass der iPhone-Bauer wohl gegen Wettbewerbsvorgaben der Europäischen Union verstoßen würde.
Laut dem Vorwurf behindere Apple andere mobile Bezahldienste zielgerichtet. Nur der Hersteller selbst hat Zugriff auf die eigene NFC-Schnittstelle
Nutzen auch Sie Apple Pay mit der kostenlosen Deutschland-Kreditkarte Classic!
Bildquellen:

@PaySol.de | Apple Pay, Google Pay und Samsung Pay